Beginne hier

Über unsere Aufgabe

reflexionen May 03, 2021

Wenn es unsere menschliche Aufgabe ist, die Erde, das All mit Bewusstsein zu ergreifen, zu durchdringen; dann lasst es uns tun!

Wir beginnen damit, uns nicht (mehr) gleichgültig dem “grünen Volk” gegenüber zu verhalten. Wir schauen hin, wir verweilen bei den Pflanzen. 

Wir lernen wieder auf die feinen Seelenregungen zu lauschen und versuchen, zu vernehmen und inne zu halten, wenn uns etwas in der Natur anspricht. Wir schaffen bewusst Raum für solche ersten Begegnungen. 

 

Wir lernen den Namen der Pflanze kennen. Damit ist ein erstes Du möglich. Damit hört die Gleichgültigkeit auf und hebt ein Du aus dem “Meer des Grünen” heraus und hebt ein Du aus der Taufe. Hier sind wir ganz erster Mensch - Adam bzw. Eva - im Paradiesgarten. Eltern benennen das von ihnen geliebte Kind. Das Benennen ist die erste Stufe von wachsender Vertrautheit. 

Dann allmählich lernen wir auch die Eigenschaften der Pflanze kennen. Wir nähern uns der Blüte und lernen den Duft zu verschiedenen Tageszeiten und zu verschiedener Witterung kennen. Wir schmecken - bei ungiftigen Vertretern - Tag für Tag über Zunge und Gaumen und Mundraum verschiedene Teile der Pflanze. 

Wir lauschen den Antworten, die sich in uns, in unserem Organismus ergeben. Welche Auswirkung hat dies auf meine Atmung? Welche inneren Bilder zeigen sich? 

* * *

Denken wir an die Künstler vieler Zeiten und was sie leisten:

Wir (Menschen) arbeiten verständig mit den Metallen, Mineralien und Pflanzen und dringen in ihre Geheimnisse ein. Wir führen die Prozesse der Natur zu ihrer Vollendung. Wir sind Menschen und sind zur Mensch-Werdung aufgerufen.  

Ich freue mich über Dein Kommentar.

Nimm Dir Zeit für eine Pflanze und lerne sie kennen! Hier findest Du eine Anleitung in 5 Schritten. Ein gratis Leitfaden zum Wesen der Pflanze. Lade ihn herunter und geh hinaus ins Grüne!

Gratis Leitfaden