Sei dabei!

Wie wirken Heilpflanzen?

reflexionen May 22, 2022

Wirkungen der Heilkräuter sind seit frühester Zeit durch Erfahrung bekannt und die Kenntnisse von ihnen finden von Generation zu Generation Überlieferung. Der Forscherdrang nach dem Wie und Warum hat die chemischen Untersuchungen der Einzelstoffe und Wirkungen auf den menschlichen Organismus hervorgebracht.

Nun dürfen wir uns diese chemischen Formeln nicht statisch vorstellen, gehen doch in der lebendigen Pflanze beständig Stoffwechselvorgänge vor sich: es wird unablässig assimiliert, umgewandelt, abgebaut und aufgebaut.

Ich möchte das Geschehen mit einer musikalischen Improvisation vergleichen. Im Verlauf einer Improvisation erklingen Akkorde und Motive in stets neuem Zusammenhang, sie gehen untereinander neue Verbindungen ein, lösen sich, nur um wieder von neuem Teil eines Ganzen zu werden.

So findet also auch in der Pflanze - die offen für Kosmisches ist - ein “Improvisieren” statt. Stets antwortet sie neu im Prozess der Fotosynthese auf Licht und Luft, das Wasser und die Erde (Mineralien) lebendig miteinander verwebend. 

*

Manche Inhalts- und Wirkstoffe stehen in Beziehungen zu einem Organ oder einem Organsystem. Sie wirken auf dieses Organ (oder Organsystem) im Wesentlichen entweder steigernd oder hemmend. Oft spricht das gesunde Organ nicht oder kaum darauf an, während das krankhaft veränderte in Richtung gesunder Mitte gebracht wird. 

Ein Beispiel dafür ist die Goldrute, die dem Menschen, der ihrer Kräfte bedarf, solange - und nur solange schmeckt, wie er sie braucht. Hat er sein Leiden kuriert, schmeckt es ihm nicht mehr.

Wenn wir wieder einen so vertrauensvollen Umgang erlernen wollten! Die Kinder könnten es uns lehren: Bieten wir ihnen frisches Obst und Gemüse an, schmeckt ihnen genau das, was sie gerade brauchen. Wem fällt dazu ein Beispiel ein? Wer kennt das noch?

 Für diese kleine Einführung in die “Wirkstoffe” einer Pflanze sei noch hingewiesen: Hüten wir uns, vorschnell die Wirkung einer Heilpflanze alleine nach den ermittelten Inhaltsstoffen zu beurteilen. Das wäre so unrichtig, als wollten wir - bei einem Musikstück - allein aufgrund der Akkordfolgen schon die Stilrichtung bestimmen (also ob es Klassik oder Pop ist)!

Es verhält sich aber so, dass die Akkordfolge ein Hinweis darauf sein kann; es braucht aber die zusätzliche Kenntnis von vielen weiteren Parametern, um sicher zu sein. Mit unseren Sinnen haben wir alle Voraussetzungen, um dem Wirken der Heilpflanzen nachzuspüren.

Möchten wir das erlernen, braucht es Geduld. Was wir zurückbekommen ist aber so wertvoll, das es alle "Mühe" lohnt. 

Nimm Dir Zeit für eine Pflanze und lerne sie kennen! Hier findest Du eine Anleitung in 5 Schritten. Ein gratis Leitfaden zum Wesen der Pflanze. Lade ihn herunter und geh hinaus ins Grüne!

Gratis Leitfaden